This course links essential concepts of linguistic grammar and psycholinguistic modeling to classical and recent empirical results of psycho- and neurolinguistic research (e.g., behavioral data, eye movements, electroencephalography, and magnetic resonance imaging). The first half of the course deals with the role of working memory in the processing of local and long-distance dependencies (chunking, storage, and interference). The second half of the course is dedicated to the interplay of probabilistic predictions and prediction errors during incremental lexical-semantic processing (Surprisal and predictive coding). 

Plattform für die Teilnehmer des Excel Einsteiger-Kurses im Wintersemester 2017/18

Rückmeldungen zum ersten Vernetzungstreffen für studentische Mitarbeiter/-innen der Universität Leipzig

Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um die folgenden Fragen zu beantworten. Ihre Rückmeldungen und Anregungen werden anonym behandelt und sollen uns dabei helfen, kommende Vernetzungstreffen für studentische Mitarbeiter/-innen noch besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Herzlichen Dank!

In diesem Kurs geht es darum, wie man sich mit Hilfe von Mahara einem zukünftigen Arbeitgeber auf kreative und herausstechende Weise vorstellen kann. Hierbei wird auf das Erstellen eines Anschreibens und eines Lebenslaufes sowie auf das Einbinden von Referenzen eingegangen.

Dieses Tutorium richtet sich vor allem an Lehramtsstudenten und Studenten aus Studiengängen, deren Berufsbild mit Unterrichten zu tun hat. Die Teilnehmer erfahren von verschiedenen Möglichkeiten, Mahara im Unterricht zu verwenden, um (Gruppen-)Projekte zu koordinieren und präsentieren zu lassen.

Der Kurs führt in die Arbeit mit dem Programm SPSS ein:

- Dateneingabe und Datenbehandlung
- Deskriptive Statistiken
- Tests (Mittelwertvergleiche)
- Korrelation und Regression
- Diagramme