Titel der Veranstaltung: Insolvenzrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozent: Prof. Dr. Wolfgang Lüke, LL.M. (Chicago)

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2 SWS

Zeit und Ort: Donnerstag, 09.00 – 11.00 Uhr, S 302

Beginn: 17.10.2019

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 5. Semester, insb. der Schwerpunktbereiche 8 und 9

Vorkenntnisse: Stoff der Vorlesungen BGB I bis III; Grundkenntnisse aus den Vorlesungen Zivilprozessrecht I (Erkenntnisverfahren) und Zivilprozessrecht II (Zwangsvollstreckungsrecht) sind wünschenswert, der Stoff dieser Veranstaltungen kann sich aber auch parallel angeeignet werden.

Inhalt: Die Veranstaltung behandelt den Ablauf des Insolvenzverfahrens, deren Beteiligte und zentrale Fragen des materiellen Insolvenzrechts. Das betrifft etwa die Anfechtungsbestimmungen, die Regelungen der Aufrechnung und Besonderheiten bei beiderseits noch nicht vollständig erfüllten gegenseitigen Verträgen. Weitere Themen sind die Sicherung, Verwertung und Verteilung der Masse, die Behandlung von Sicherheiten in der Insolvenz, die Begründung von Masseverbindlichkeiten, Fragen der Massearmut und Masselosigkeit sowie die Grundzüge des Planverfahrens und die Besonderheiten der Eigenverwaltung.

Literatur: Zur Vorbereitung wird empfohlen: Bork, Einführung in das Insolvenzrecht, 9. Auflage, 2019; Zimmermann, Grundriss des Insolvenzrechts, 11. Aufl., 2018; weitere Literaturhinweise werden in der Veranstaltung gegeben.

Sonstige Hinweise: keine

Freigegeben für folgende Schwerpunktbereiche: 8 und 9