Vorlesung und Lektürekurs für den SB 1 (Grundlagen des Rechts). Ankündigungen in der ersten Stunde, Donnerstag 15.4.2021

Veranstaltungstermin:

Donnerstag, 15.04.2021:

16.00 Uhr s.t.

Titel der Veranstaltung: Politische Philosophie

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozentin: Prof. Dr. Daniela Demko

Zeit: freitags 9.00-11.00 Uhr, ONLINE

Teilnehmer: Studierende ab dem 5. Semester

Die sächsische Verfassungsrechtsgeschichte wird als geschichtliches und zeitgeschichtliches Phänomen untersucht. Königreich und Freistaat sollen als Verfassungsrechtsinstitut im Wechsel der Zeiten erkennbar werden. Der Umgang von zwei deutschen Diktaturen im 20. Jahrhundert mit der verfassungsrechtlichen Kategorie des Föderalismus ist zu diskutieren. Ferner soll der heutige Föderalismus am Beispiel des Freistaates Sachsen nach 1990 als eine Anknüpfung an sein rechtsgeschichtliche Erbe erkennbar werden. Im Weiteren wird die verfassungsrechtliche Dimension von „dominium eminens“ und Restitution in Sachsen behandelt.


Titel der Veranstaltung: Staatskirchen- und Religionsverfassungsrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Mo. 09.00 – 11.00 Uhr (online via Zoom)

Zoom-Meeting beitreten:
Meeting-ID: 631 3877 5544
Kenncode: 136845

Beginn: 12.04.2021

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 4. Semester, Studenten der Schwerpunktbereiche 1 und 2

Vorkenntnisse: Staatsrecht I und II

Inhalt: Das für die Ordnung des Verhältnisses zwischen Staat und Religionsgemeinschaften maßgebliche Recht in seinen Grundzügen (verfassungs- und vertragsrechtliche Grundlagen; Rechtsstellung der Kirchen und Religionsgemeinschaften; aktuelle religionsverfassungsrechtliche Einzelfragen). Die Materie ist regelmäßig Gegenstand auch der staatlichen Pflichtfachprüfung (vgl. die Originalexamensklausuren in JuS 2013, 1117 ff.; SächsVBI, 2015, 177 u. 203 ff.; JuS 2017, 446 ff.)

Literatur: Unruh, Religionsverfassungsrecht, 4. Aufl. 2018. Weitere Literaturhinweise erfolgen in der ersten Veranstaltung.

Titel der Veranstaltung: Kolloquium zur SPB 1-Klausur – rechtsphilosophischer Teil

Art der Veranstaltung: Kolloquium

Dozent: Prof. Dr. D. Klesczewski

Zeit und Ort: Mo., 11:00-13:00, am 12. 4., 19. 4. und 26. 4. 2021

Beginn: 12.04.2021

Teilnahmekreis: Studierende in der Examensvorbereitung (SPB 1), die sich für die Examensklausur im SoSe 2021 gemeldet haben

Vorkenntnisse: Die Lehrveranstaltung knüpft an die Vorlesung Rechtsphilosophie der Neuzeit an.

Inhalt: Im Kolloquium wird anhand von früheren, im universitären Examen gestellten Klausuren die Methodik der Klausuren geübt.


Das Seminar hat Themen rund um die anstehende Modernisierung des Personengesellschaftsrechts zum Gegenstand. Die Bundesregierung hat aufbauend auf dem sogenannten „Mauracher Entwurf“ (https://www.bmjv.de/SharedDocs/Downloads/DE/News/PM/042020_Entwurf_Mopeg.html) einen Referentenentwurf des BMJV (https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/DE/Personengesellschaftsrecht.html) für eine grundlegende Reform der BGB-Gesellschaft, aber auch zu Änderungen der §§ 105 ff. HGB vorgelegt. Die Themen werden den einzelnen Reformvorschlägen gewidmet sein. Eine Themenliste wird vorab per moodle ausgegeben.