Gegenstand des Kolloquiums sind aktuelle sowie grundsätzliche Fragen des sächsischen Verfassungsrechts, die anhand der jüngeren Rechtsprechung des Verfassungsgerichtshofes des Freistaates Sachsen aufbereitet werden.

In diesem Kolloquium übernehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Referate zu den einzelnen Entscheidungen. Durch einen mündlichen Kurzvortrag kann bei regelmäßiger Teilnahme ein Nachweis über juristische Schlüsselqualifikationen i.S.v. § 18 Abs. 3 SächsJAPO erworben werden. Durch die schriftliche Ausarbeitung und den mündlichen Vortrag eines Referats sowie die Verteidigung in der Diskussion kann zudem ein Zulassungsseminarschein für jeden Schwerpunktbereich erworben werden.

Zeit und Ort: Di. 15.00 – 17.00 Uhr, Raum 4.19 (Burgstraße 21)

Beginn: 13.04.2021

Semester: ST 2021