In diesem Seminar werden Fach- und Methodenwissen zur Rekonstruktion und Analyse von Kindheit und Familie als soziale Konstrukte im kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Kontext unter besonderer Berücksichtigung der Rolle frühkindlicher Institutionen vermittelt. Die Studierenden entwerfen gedankenexperimentell zukünftige Szenarien im Bereich früher Bildung, Betreuung und Erziehung und diskutieren diese mit Bezugnahme auf Ziele, Inhalte und Methoden früher Bildung und ihrer Institutionen.

Lehrformat: Präsenz mit digital asynchronen Anteilen

Lehrende: Prof. Dr. Susanne Viernickel und Romy Döring-Koch

Termine: Montags, 11:15 - 12:45 (tw. mit Doppelsitzungen bis 14:45)