Demokratiebildung ist nicht nur Aufgabe des Gemeinschaftskundeunterrichts und findet auch nicht nur dort statt. In der Schule von heute ist die Demokratie in allen Bereichen des Schullebens wichtig. Aufgrund dessen schauen wir uns im Seminar unterschiedliche Bereiche der schulischen Demokratiebildung an.

Ausgehend von Grundlagen und Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel dem staatlichen Erziehungsauftrag, beschäftigen wir uns im Seminar mit dem Bildungsziel der Mündigkeit und was wir benötigen, damit Schüler:innen die Kompetenzen entwickeln können, um selbstbestimmt und verantwortungsbewusst Teil der demokratischen Gesellschaft zu sein und diese weiterzuentwickeln. Wir diskutieren Möglichkeiten die Demokratiebildung in den verschiedenen Unterrichtsfächern zu implementieren und werden der Frage nachgehen, wie eine demokratische Schulerfahrung geschaffen werden kann. Dabei schauen wir im Kontext demokratischer Schulentwicklung auf die institutionellen Rahmenbedingen, auf die Schul- und Lernkultur aber auch auf Fragen der Lehrkräfteprofessionalität.

Ziel des Seminares ist es einen Überblick über die schulische Demokratiebildung zu erhalten und Orientierungswissen zu gewinnen.