Nach der aktiven Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage, unter Berücksichtigung kultureller Besonderheiten, selbstständig adäquate Vermittlungsarbeit zwischen deutschen und englischen Kontexten zu leisten und Übersetzungen anzufertigen. Zudem können sie eine differenzierte Beurteilung populärwissenschaftlicher Texte vornehmen. Sie entwickeln ein umfassendes Verständnis des Geschäftsenglischen.

Die Übung „Translation“ trainiert die Fähigkeit der Studierenden, zwischen deutschen und englischen Sprach- und Kulturkontexten zu übersetzen. Die Übung "Occupational English" bereitet die Studierenden auf Ihren Arbeitsalltag als EnglischlehrerInnen vor. Dabei werden Kenntnisse des Geschäftsenglischen geschult sowie das Verständnis und Anfertigen populärwissenschaftlicher Texte trainiert.