Erfolgreiches Mentoring gleicht einer Art „Partnerschaft“- erfahrene Mentor*innen geben Wissen und Erfahrungen weiter und unterstützen den Mentee aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu meistern. Schlechte Mentor*innen gibt es nicht – denn wer bereit ist das eigene Wissen und Erfahrungen zu teilen, trägt schon zu einem erfolgreichen Wissenstransfer bei.

Und doch gibt es bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten, die das Mentoring zu einer besonders erfolgreichen Lernerfahrung machen können: wertschätzende Kommunikation und (gegenseitige) Achtsamkeit. Diesen beiden Faktoren wollen wir uns exemplarisch in unserem Workshop widmen: An Fallbeispielen sollen konstruktive und wertschätzende Gesprächsstrategien besprochen und zugleich Achtsamkeitsübungen im Umgang mit der eigenen und fremden Gesundheit thematisiert werden.