Schools4Future II - Vom Wissen zum Handeln


Inhalte und Ablauf
In diesem Seminar geht es darum, gemeinsam ganztägige, transformative BNE-Workshops zu entwickeln und an unserer Partnerschule, dem Evangelischen Schulzentrum Leipzig, mit voraussichtlich 7.-9. Klassen umzusetzen.
Wir erarbeiten dafür in kleinen Teams je einen Projekttag zu euren Wunschthemen aus dem Spektrum der Sustainable Development Goals. Unser Fokus wird dabei auf Handlungsmöglichkeiten im Schulrahmen liegen. Am Ende des Semesters setzen wir diese Workshops dann in einem großen „BNE-Event“ am Schuljahresende (Mitte Juli) um.

Euer Erarbeitungsprozess wird von uns über das gesamte Semester individuell begleitet. Ihr könnt dabei also von über 10 Jahren Erfahrung in der Praxis des transformativen Lernens und der BNE profitieren, erlebnisbasierte Methoden ausprobieren und erhaltet wertvolles Feedback der Schüler:Innen.

Darüber hinaus seid ihr Teil eines größeren Projektes, das echte Veränderungen anstößt und nicht nur Kurzzeitpädagogik versucht. Mit euren Veranstaltungen tragt ihr nämlich dazu bei, dass die Lehrer:innen Zeit für Fortbildungen mit uns haben. In denen werden wir, parallel zu euren Workshops, nachhaltige Schulentwicklungsprozesse anschieben. So partizipiert nicht nur die ganze Schule, sondern es entfaltet sich auch ein Prozess, den wir über mehrere Jahre weiter begleiten wollen. Rundum also ein ganzheitliches
Unterfangen, in dem ihr eine wichtige Rolle spielt.

Die Planungsphase des Seminars wird nach einem ersten Teamtreffen weitgehend online und unter enger, individueller Betreuung der Themen-Kleingruppen erfolgen. Bereitschaft zum selbstständigen  Arbeiten ist somit Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme. Neben der inhaltlichen Betreuung stellt mohio auch gern Materialien und Methoden zur Verfügung.

Für wen?

Die Veranstaltung richtet sich an angehende Lehrer*innen aller Fächer & Schulformen, welche bereits über Vorerfahrungen in der Konzipierung und Umsetzung von Unterrichtsveranstaltungen verfügen. Auch habt ihr im Optimalfall bereits unser Grundlagenmodul „Bildung für Nachhaltige Entwicklung in der Schule“ (Eva Weißig) besucht und Vorwissen zu BNE und transformativen Lernmethoden gesammelt.

Wer dort bereits teilgenommen hat, kann mit diesem Modul weitere Leistungspunkte im Bereich Demokratiepädagogik weitere Leistungspunkte erwerben.

Die maximale TN Zahl ist 20.

Bedingung für das Bestehen und eine erfolgreiche Proektteilnahme ist regelmäßige und aktive Teilnahme sowie die Durchführung der Tagesworkshops inkl. Upload der Konzepte und Materialien. Im Anschluss erhalten die TN neben der universitären Leistungsnachweise Zertifikate von mohio e.V. über ihre Zusatzqualifikation.


Fürderhinweis
Das Angebot wird von mohio e.V. aus Halle durchgeführt und gefördert von Engagement Global, BMZ, Misereor und Brot für die Welt.
Moodle Header.jpgMoodle Header.jpg