Das Lehren und Lernen mit Erklärvideos im schulischen Kontext ist allgegenwärtig, sei es im Unterricht, im Home Schooling oder zur Hausaufgabenhilfe. Im Seminar werden wir uns mit möglichen Einsatzszenarien von Erklärvideos auseinandersetzen, Formate und Gestaltungsmöglichkeiten erproben sowie eigene Unterrichtsszenarien entwickeln, in denen mit Schüler:innen die Produktion von Erklärvideos unter Bezugnahme des Curriculums erfolgreich gestaltet werden kann.

Mit Blick auf die in der KMK-Strategie sowie die im sächsischen Lehrplan verankerten Anforderungen an Medienbildung werden wir uns im gesamten Seminarverlauf mit der Herausforderung beschäftigen, digitale Werkzeuge, multimediale Inhalte und kollaborative Methoden zu erproben und zu reflektieren. Damit einhergehend soll ein Verständnis geschaffen werden, wie die Vermittlung digitaler und medienpädagogischer Kompetenzen zeitgemäß im Unterrichtskontext stattfinden kann.

Teilnahmevoraussetzungen: Mediale Affinität und Kreativität sowie die Bereitschaft zum selbstgesteuerten Lernen.

Prüfungsleistung: e-Portfolio bestehend aus Zwischenpräsentation, Unterrichtskonzept,  Erklärvideo und Reflexion.