Wahlpflichtmodul im 2. FS des Masterstudienganges Medizininformatik.

Die Vorlesung "Data Warehouses und Data Repositories für medizinische
Versorgung und Forschung" vermittelt die Grundlagen der Datengewinnung, des
Datenzugriffs und der Datenanalyse von primären und sekundären Datenquellen in
der klinischen und epidemiologischen Studienforschung sowie der Versorgung. Es
werden gängige Methoden und Werkzeuge eingeführt (Electronic Data Capture,
Anforderungsanalyse, Konzeption und Validierung von Studiendatenbanken,
Biomaterialdatenbanken, Data Dictionaries, Standard Operating Procedures,
automatische Generierung von Reports, Data Mining in klinischen
Anwendungssystemen).
Während der Übungen werden die Inhalte aus den Vorlesungen an konkreten
Applikationen und praxisnahen Szenarien angewandt. Dabei werden die jeweiligen
Softwarewerkzeuge zuerst näher vorgestellt und anhand komplexer Beispiele
demonstriert. Im Anschluss lösen die Studenten selbstständig Aufgaben, wie sie
typischerweise an Medizininformatiker herangetragen werden. Die vollständige
Lösung der Aufgaben ist Teil des Selbststudiums.