05-BWI-07.KS01k Praxis der Gliederung des Integrationsprozesses einer "Deutsch als Zweitsprache"-Klasse

Nach zwei einführenden Sitzungen zu den gesetzlichen und curricularen Rahmenbedingungen der DaZ-Vorbereitungsklassen und deren praktische Umsetzung im schulischen Alltag, gehen die Studierenden in Form von Hospitation, sowie Leitfadeninterviews und Gruppendiskussionen mit allen Beteiligten zwei Fragen nach: Erstens, welche Rolle spielt das schulische DaZ Angebot bei der Bewältigung der Aufgabe, dass Schüler ohne ausreichende sprachliche und bildungssprachliche Kompetenzen am regulären deutschsprachigen Fachunterricht teilnehmen sollen. Zweitens, wie findet der Wechsel in die Phase der Teilintegration und der Vollintegration statt und welche Faktoren spielen dabei eine Rolle, ob dieser Übergang erfolgreich ist.