Diese Veranstaltung ist eine optionale Ergänzungsveranstaltung zur Vorlesung BGB I: Sie ist keine Pflichtveranstaltung und behandelt keinen neuen oder zusätzlichen Lehrstoff. Gegenstand der Veranstaltung ist der in der jeweiligen Vorlesungswoche behandelte Stoff der Vorlesung BGB I, den wir noch einmal zusammenfassend durchgehen – mit ein paar Beispielen, Kontroll- und Vertiefungsfragen und vielleicht anderen Perspektiven auf das, was Sie in der Vorlesung gehört (und vielleicht schon in einem Lehrbuch nachgelesen) haben.

Die Veranstaltung ersetzt keinesfalls die Vorlesung oder die Arbeitsgemeinschaften im ZIvilrecht. 

Ziel der Veranstaltung ist es, die Studienanfänger in der kontaktarmen Corona-Zeit bei der Nacharbeit im Zivilrecht zu unterstützen. Im Zivilrecht erschließt sich die Bedeutung vieler Normen und Lehrbuchpassagen erst auf den zweiten Blick, und die Erfahrung zeigt, dass Studienanfänger damit ihre Schwierigkeiten haben (der Dozent hatte sie, wenn er auf seinen Studienanfang zurückblickt, auch). 

Die Veranstaltung ist eine reine online-Veranstaltung. Informationen über den Ablauf und die verwendete Plattform (abhängig von der Teilnehmerzahl) erhalten Sie über das Kursmoodle.