Was ist die Idee der Demokratie? Welche Möglichkeiten ihrer Vermittlung gibt es und wie wird demokratische Kultur in der Schule gelebt? Diese Fragen bilden das Grundgerüst des Seminars, in dem wir uns mit dem Bildungsziel des mündigen Bürgers auseinandersetzen werden, welches im sächsischen Leitbild für Schulentwicklung festgehalten wird. Im Verlauf des Kurses werden wir dafür einige Funktionsbedingungen für ein demokratisches Miteinander – wie Journalismus, Öffentlichkeit, freie Meinungsbildung und Vertrauen – näher beleuchten. Die normativen Ansprüche aus den Texten der Demokratietheoretiker:innen sollen dabei immer wieder in Bezug gesetzt werden zu den eigenen Erfahrungen der Seminarteilnehmer:innen mit Demokratie in der Schule. Schließlich werden wir der Frage nachgehen, welches Wissen, welche Wertbindungen, Fähigkeiten und Bereitschaften wir benötigen, um selbstbestimmt und verantwortungsvoll an der demokratischen Gesellschaft mitwirken zu können.