Geschichte ist mehr als nur ein Schulfach oder eine wissenschaftliche Disziplin. Allerorts und nicht erst seit gestern werden historische Inhalte für außerakademische Publika produziert, repräsentiert, distribuiert und rezipiert. Geschichte ist demnach immer auch „öffentliche Geschichte“. Doch wie genau lässt sich dieses Feld angewandter, praktizierter und vermittelter Geschichte umreißen? Umschreibt „Public History“ lediglich eine Subdisziplin der Geschichtswissenschaften oder – so der National Council on Public History – jegliche Geschichte „that is applied to real-world issues”? Im Seminar wollen wir uns Public History, die auch Public Archaeology einschließt, aus interdisziplinärer, kultur- und geschichtswissenschaftlicher Perspektive nähern.  Mit ihren vielfältigen Definitionen seit den 1970er Jahren gehen wir weit über das Argument der employability von Historiker:innen hinaus und fragen im ersten Teil des Seminars grundsätzlicher danach, wie das Verhältnis von Geschichte und Öffentlichkeit konzeptualisiert werden kann. Als Grundlage dienen uns Publikationen aus den USA, Deutschland und Polen sowie der Podcast von Thorsten Logge „Was ist Public History“? Im zweiten Teil wenden wir uns einer Reihe von Praxisbeispielen zu, um konkrete Formen und Eigenlogiken des öffentlichen Geschichtsgebrauchs zu diskutieren. Die aus Vorschlägen und Interessen der Studierenden generierten Fallstudien können klassische Geschichtsvermittlungsbereiche wie Museen und Gedenkstätten beleuchten, aber z. B. auch Histotainment-Formate in TV- und Printmedien sowie performative (Reenactment, Erlebnistouren) und digitale (Instagram Projekte, Youtube Kanäle) Geschichtspraktiken umfassen.

Literatur:

·       Martin Lücke/Irmgard Zündorf: Einführung in die Public History, Göttingen 2018.

·       Felix Hinz/Andreas Körber (Hg.): Geschichtskultur – Public History – Angewandte Geschichte, Stuttgart 2020.

·       Joanna Wojdon (Hg.): Public History in Poland, London 2021.

·       Christine Gundermann u.a.: Schlüsselbegriffe der Public History, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2021.

·       Serge Noiret/Mark Tebeau/Gerben Zaagsma (Hg.): Handbook of Digital Public History, Berlin/Boston: De Gruyter, 2022.

·       Podcast von Thorsten Logge: Was ist Public History? (2021) https://www.podcast.de/podcast/2775535/was-ist-public-history


Semester: WiSe 2023/24