Thomas Nagel stellt in seinem Buch zwei Perspektiven einander gegenüber: die subjektive, an ein bestimmtes Ich gebundene Perspektive und die objektive Perspektive „von nirgendwo“. Anhand der großen Fragen der Philosophie – Was ist Bewusstsein? Wie hängen Leib und Seele zusammen? Wie ist Wissen möglich? Gibt es eine von uns unabhängige Wirklichkeit? Sind wir frei? Wie sollen wir handeln? Was ist der Sinn des Lebens? – zeigt Nagel, wie beide Perspektiven aufeinander bezogen sind und immer wieder neu gegeneinander abgewogen werden müssen.

Im Seminar werden wir Nagels Buch „Der Blick von Nirgendwo“ (Suhrkamp 2012) lesen und diskutieren.


Semester: WiSe 2023/24