In dem Seminar soll die zweite der drei Kantischen Kritiken gelesen und diskutiert werden. Neben einer Einführung in die Funktion der transzendentalen Philosophie im Allgemeinen und in der Ethik im Besonderen leitet die KpV auch den kategorischen Imperativ her und stellt die Bedeutung des transzendentalen Idealismus heraus. Das Seminar soll zudem die Gelegenheit, zahlreiche andere Fragen der praktischen Philosophie in kantischer Perspektive zu diskutieren, etwa die Fragen nach der praktischen Dimension der Vernunft, nach dem Verhältnis zwischen Ethik und Moral, nach der Natur der Pflicht und der Begründung von Normativität, nach der universellen Geltung von Normen und schließlich nach der Möglichkeit menschlicher Freiheit. Es wird die Anschaffung des Textes in der Suhrkamp-Ausgabe empfohlen.

Semester: WT 2023/24